Biographie

Meleyan ist der Name, der hinter der Vision steckt, durch Massage, Movement und Yoga den Menschen in meiner Umgebung zu dienen.

Dienen, mit dem, was ich liebe zu tun und womit ich selbst Heilung in vielen Bereichen erfahren habe.

 

Ich finde das Leben hat so viel wundervolles zu bieten und ich glaube, wir alle kommen mit einem Geschenk auf diese Welt.

Das Gleichgewicht aus diesem Geben und Nehmen zu finden ist für mich ein wichtiger Aspekt meines Daseins.

Einer der Wege für mich Dankbarkeit, Liebe und Hingabe auszudrücken ist die Thai Yoga Massage und der Weg des Yoga.

 

Ich bin im März 1991 in München geboren und lebe seither dort.

Seit nun 10 Jahren begleite ich Kinder im Kindergarten im Alter von ein bis sechs Jahren als Erzieher und lebe auch dort eine Vision vor, die davon geprägt ist die Einzigartigkeit und das Mitgefühl füreinander zu feiern.

Motivation

Ich glaube fest daran, dass Berührung und Bewegung ein tiefes Grundbedürfnis aller Wesen ist und mit der richtigen Intention nur heilsam sein kann.

 

Zudem, so glaube ich, sind wir energetisch alle miteinander verbunden und entspringen alle einer großen Familie.

Alles, was wir uns selbst Gutes tun, tun wir somit auch allen Wesen um uns herum Gutes.

 

In einer Behandlung oder einer geleiteten Stunde von mir geht es mir darum, eine Verbindung von Herz zu Herz herzustellen, da dies die einzige Verbindung ist, an die ich wirklich glaube, auch wenn das heißt, dass Konventionen dabei vernachlässigt werden.

Zudem stelle ich sicher, dass alles, was ich tue mit Spaß geschieht und somit der permanente Wandel aller Dinge und jeder Moment bewusst wird.

Gemeinsam Poesie entstehen lassen ist mein Ziel.

Schon immer war ich ein aktiver Junge, der sich von verschiedenen Traditionen, Religionen und Gebräuchen hat faszinieren lassen, darunter der Christentum, Hinduismus, Buddhismus, Schamanismus und verschiedene Yogastile und Kampfkünste.

 

Immer auf der Suche nach der einen Wahrheit, kam ich zur Überzeugung, dass es viele Wege gibt, die alle zu dem gleichen Ziel führen - Frieden in allen Bereichen.

 

Tägliche Bewegung, Meditation und frische, vegane Ernährung sowie musizieren und tanzen, halten mich körperlich, emotional, mental und spirituell gesund.

 

Qualifikationen

  • August 2017: Animal Athletics Trainer in München mit Dr. Fabian Allmacher (8 Stunden)
  • November 2017: Einführungskurs Thai Yoga Massage in München mit Sophia Fenner (20 Stunden)
  • Dezember 2017: Ausbildung zur Singkreisleitung in München bei Philipp Stegmüller (50 Stunden)
  • März 2018: Integral Yoga Grundausbildung Level 1 in Portuga mit Swami Divyananda (200 Stunden)
  • August 2018: Thai Yoga Massage Grundausbildung in München mit Till Heeg und Sophia Fenner (100 Stunden)
  • Dezember 2018: Dynamische Thai Yoga Massage in München mit Till Heeg (24 Stunden)


Dank

Ich möchte einigen Personen danken, denn sie haben ganz aktiv dazu beigetragen, dass ich der bin, der ich heute glaube zu sein.

  • Zuerst gilt Dank meiner Familie, all meinen Ahnen, Vorfahren und Spirits, ob lebend oder erlebt.
  • Ich danke den sieben Himmelsrichtungen und den fünf Elementen für ihre Führung.
  • Dank an all meine Brüder und Schwestern, die mit mir diesen Weg gehen und, die mich täglich dazu inspirieren die beste Version von mir selbst zu sein.
  • Dank an all die Lehrer/innen, die mich prägten und mir immer wieder zeigten, welche Kraft der Körper hat und, dass er dennoch nicht die treibende Kraft sein sollte.
  • Dank all jenen, die sich von mir haben berühren, bewegen und inspirieren lassen und es noch tun werden.

Die Thai Yoga Massage wäre heute nicht das, was sie ist, ohne Chayuth und Pichet sowie Asokananda, wofür ich meinen Dank ausdrücken möchte.

Zu meinen direkten Thai Yoga Massage Lehrern gehören

Till Heeg und Sophia Fenner.

Dank gilt auch ihnen, denn ohne ihre Begleitung wäre mein Traum nichts mehr als ein Traum.

 

Auch Fabian Allmacher gilt großem Dank für ein ständiges Mentoring und eine wunderbare Freundschaft.

 

Integral Yoga würde nicht ohne Guru Satchidananda und seinem Guru, Swami Sivananda existieren, wofür ich sehr dankbar bin.

Jai Tara und Jai Saraswati danke ich für ihre führende Energie, die es mir ermöglicht mir selbst und anderen durch den Weg des Yoga zu dienen.